"One Wisdom" und "Follow the rainbow to Findhorn"

Verfasst von Martin Heinz. Veröffentlicht in Spirituelles Wachstum

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Es gibt keine Landkarten mehr, keine Glaubensbekenntnisse und keine Philosophien.
Von jetzt kommen die Anweisungen geradewegs aus dem Universum.
Der Plan wird offenbar, Millisekunde auf Millisekunde, unsichtbar, intuitiv, spontan, liebevoll.
Gehe in deine Zelle und deine Zelle wird dich alles lehren, was es zu wissen gibt.

Mitakuye Oyassin

"One Wisdom"

OneWisdomImmer mehr Menschen spüren, dass nun die Zeit für eine grundlegende Veränderung, für einen umfassenden Aufbruch in eine andere Form des Lebens gekommen ist. Tief in uns fühlen wir, dass die Art und Weise, in der unsere Gesellschaft gegenwärtig "funktioniert" eher über kurz als über lang zu einem Zusammenbruch führen muss, der nicht nur die gegenwärtigen Strukturen betrifft, sondern auch uns selbst. Das Streben nach grenzenlosem Profit hat zu einer weltweiten Ausbeutung der Menschen und der natürlichen Ressourcen der Erde geführt.


Halten wir einen Moment inne und spüren wir in uns hinein, so fühlen wir, wie uns die gegenwärtige Lebensweise krank macht und uns Stück für Stück zerstört. Und wir fragen uns: "Ist dies wirklich der Sinn des Lebens? Gibt es da nichts Anderes? Was wäre, wenn doch?"

Dies ist der Ausgangspunkt einer wundervollen "äußeren" und "inneren" Reise, die Markus Werner mit seinem Film "One Wisdom" beschreibt.

2008 - die weltweite Finanzkrise ist gerade ausgebrochen, als Markus Werner im hektischen Trubel der Stadt München vor einem Straßenmusikanten stehen bleibt und innehält. In ihm steigt eine Frage auf:

Was stimmt nicht mehr mit diesem Planeten? Was übersehen wir Menschen im Rausch unseres Konsums, in der glücklichen Seifenblase einer Welt des materiellen Überflusses?

Die Pilgerreise hat begonnen...

Werner Markus sucht zunächst Antworten bei spirituellen Lehrern. Er spürt, dass nun ein Wendepunkt in seinem Leben gekommen ist, an dem es darum geht, sich selbst zu finden. Er gibt schließlich seinen Job auf und beginnt mit seinem Camper eine Reise quer durch Europa. Auf dieser Reise wird er zu besonderen Orten und Menschen geführt, die ihn in seinem Prozess der Selbstfindung voran bringen. Er fährt zur Findhorn-Gemeinschaft nach Schottland und trifft dort Neale Donald Walsch, den Autor der "Gespräche mit Gott"-Bücher Er fährt weiter begegnet Angaangaq, Richard Rohr, Thomas Hübl, Manitonquat, Maria Alice Campos-Freire, Michael Stillwater, Ray Simpson, Dr. Peter Tyler, Søren Hauge, Isaac Shapiro, Thomas Warrior und vielen weiteren Weisheitslehrern, die ihn tief berühren.

Während seiner Pilgerreise wird deutlich: Es ist nicht nur eine äußere Reise, sondern auch eine innere Reise, die uns tief ins Zentrum unseres Herzens, unserer Seele führt...

Auf sehr behutsame und achtsame Weise lädt Markus Werner die Zuschauer dazu ein, ihn auf diesem Weg der Selbstfindung zu begleiten und mitzuerleben, mitzufühlen, welche Prozesse hierbei entstehen. Hierbei zeigt es sich sehr bald, dass die sehr persönliche Geschichte des Film-Autors tatsächlich die innere Entwicklung eines jeden Menschen auf dem Weg seiner Bewusstwerdung und den Weg des Wandels der gesamten Menschheit widerspiegelt. Dabei gelingt es Markus Werner, seinen Film an keiner Stelle ins Dogmatische abgleiten zu lassen. Immer lässt er den Zuschauern den Raum, ihre eigenen Fragen zu stellen und ihre eigenen Schlussfolgerungen zu ziehen. 

Für mich ist "One Wisdom" einer der einfühlsamsten und tiefgründigsten spirituellen Filme der letzten Jahre. Wie kaum ein anderer Film vermag es "One Wisdom", die globale Situation in der Welt mit der persönlichen Evolution der individuellen Seele und dem weltweiten Wandel des kollektiven Bewusstseins der Menschheit zu einer Einheit zu verbinden und dabei die Vollkommenheit spürbar zu machen, die im einzigartigen Weg der göttlichen Seele eines jeden Menschen liegt.

Es kommt ein Zeitpunkt im Leben, von dem aus nichts anderes mehr zu tun ist, außer, dem eigenen Weg zu folgen.
Wo Du hingeführt wirst, gibt es keine Schienen, keine Pfade, nur Deinen eigenen Instinkt.

Sergio Bambaren - Author von "Der Delfin"

In diesem Sinn erinnert uns "One Wisdom" daran, dass ein jeder von uns einzigartig ist und sein ganz besonderes Geschenk für die Welt in sich trägt. Verbinden wir uns alle miteinander, so haben wir Chance, unsere Welt zu einem "besseren" Ort zu machen und "den Himmel auf die Erde" zu bringen.

Trailer des Filmes "One Wisdom" von Werner Markus (YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=n2BnYLNINN4 )

Ausführliche Informationen zum Film "One Wisdom" findest Du auf der Film-Website unter:

http://media.wernermarkus.com/de/

"One Wisdom" wurde nominiert im Cosmic Cince Filmfestival 2014

"Follow the rainbow to Findhorn"

Als Ergänzung zum Film "One Wisdom" möchte ich wärmstens einen weiteren Film vom Markus Werner empfehlen: "Follow the rainbow to Findhorn" (englisch mit Untertiteln)

In diesem Film stellt Markus Werner die Findhorn-Gemeinschaft vor, die im Norden Schottlands als einer der ersten Öko-Dörfer der Welt aus einer Initiative von Eileen Caddy, Peter Caddy und Dorothy McLean vor mehr als 50 Jahren entstand. Heute leben in der Findhorn-Gemeinschaft mehr als 400 Menschen aller Altersgruppen und sozialer Hintergründe. Der Platz ist ein Laboratorium für neue Lebensformen und ein Beispiel für einen respektvollen Umgang mit der Natur. Neale Donald Walsch, der Autor der "Gespräche mit Gott"-Bücher kommt in diesem Film selbst zu Wort und stellt einen Weg zu unserem Wahren Sein vor.


Trailer des Filmes "Folge dem Regenbogen nach Findhorn", Werner Markus (YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=eHS_h7R1pXw )

Beide Filme kannst Du als DVD-Komplett-Paket erwerben unter: 

http://media.wernermarkus.com/de/ 

Bildquellen: © Filmbilder mit freundlicher Genehmigung von Markus Werner, Twentyonevision

Drucken