Antworten finden in Zeiten der Herausforderungen

Verfasst von Martin Heinz. Veröffentlicht in Zeitgeschehen

Wolkenhimmel-HerzMan braucht nur ein Blick in die Medien zu werfen um zu sehen, dass unsere Welt sich gerade im Aufruhr befindet. Die EU scheint wirtschaftlich zusammenzubrechen, in den Konflikten zwischen Ost und West ist auch noch kein klares und friedliches Ende in Sichtweite. Auch im Privaten kämpfen derzeit viele Menschen mit großen Herausforderungen, sowohl wirtschaftlicher, als auch seelischer Natur. Dabei spiegelt das Weltgeschehen unseren inneren Aufruhr wieder, der aus einer Ahnung erwächst, dass wir so, wie wir es gegenwärtig tun nicht weiterleben können, ohne uns sowohl im Persönlichen, als auch global unser Leben zu zerstören.

Finden wir in unserem privaten Umfeld zu Frieden und zu einem harmonischen Zusammenleben, so können wir auch global Frieden schaffen und gemeinsam Lösungen für alle Probleme finden, mit denen wir uns derzeit auseinandersetzen müssen. 

"Wie oben, so unten. Wie innen, so außen". Dies ist das universelle Gesetz der Entsprechung, und aus dieser Gesetzmäßigkeit heraus wird klar, dass wie alle Probleme nur von Innen heraus, aus einer Veränderung unseres Bewusstseins lösen können. Das Bewusstsein, welches es braucht, ist das Wissen, dass wir alle EINS sind, untrennbar miteinander verbunden und in jeder Hinsicht voneinander abhängig. Diese Abhängigkeit ist durch die Vernetzung und Einheit des Lebens bedingt. Alles hängt von allem ab. Selbst aus der Quantenphysik heraus ergibt sich die Erkenntnis, dass es keine voneinander unabhängigen Ereignisse in gesamten Universum gibt. Jede Ursache erzeugt eine Wirkung, die als logische Konsequenz zum Urheber zurück kehrt (das "Gesetz von Ursache und Wirkung").

Aus dem "Gesetz des Geistes" erkennen wir, dass jedwede Realität zuerst in unseren Gedanken- und Glaubensvorstellungen entsteht. Es gibt keine Realität, die nicht zuvor "erdacht" worden ist.

Alles, was uns begegnet, ist in irgend einer Weise und von irgend einer Ebene heraus von uns mit erschaffen worden. Wird uns dies bewusst, so können wir zunächst unsere Mit-Verantwortung an dieser Realität erkennen und annehmen, und dann daran arbeiten, diese Realität gemeinsam zum Positiven hin zu verändern. Die Übernahme der Verantwortung gibt uns die Macht, Veränderungen zu initiieren, während das Ablehnen der Mit-Verursacherschaft uns der Macht beraubt, auch nur irgend etwas zu bewegen. 

Fangen wir also in unserer Familie, im persönlichen Kreis an, an der Harmonie zu arbeiten. Diese entsteht aus dem Bewusstsein, dass es beim Zusammenleben nicht um den größtmöglichen persönlichen Profit geht, sondern um das höchste Wohl der Gemeinschaft der Familie.

Im nächsten Schritt kann uns bewusst werden, auf welche Weise unsere Familie in die Gesellschaft unserer Umgebung eingebettet ist, und in wieweit unsere Lebensweise der Umwelt und dem Planeten schadet oder nutzt. Schauen wir auf unser persönliches Konsumverhalten, so können wir so manchen Aspekt entdecken, der mitbestimmend dafür ist, ob bei der Produktion der von uns bevorzugten Lebensmittel und Waren natürliche Ressourcen geschädigt oder Menschen und Tiere ausgebeutet werden, oder ob wir vielmehr die ressourcenschonende Nutzung unseres Planeten im Einklang mit der Natur unterstützen. 

Wie finden wir heraus, auf welche Weise wir mit unserer Lebensweise eine positive Zukunft unterstützen?

Wir können dies ganz einfach dadurch tun, dass wir auf unser Herz hören! Lassen wir die äußeren Gegebenheiten und die von der Vergangenheit geprägte Beurteilung unseres Verstandes los und hören wir darauf, was uns unser Gefühl sagt, so erhalten wir klare Antworten. 

Ich möchte Dich zu einem kleinen Experiment einladen, anhand dessen Du sehr schnell erleben kannst, wie Dein Herzgefühl arbeitet. Nimm Dir hierzu einfach einen kleinen Moment Zeit. Sorge dafür, dass Du während dieses Experimentes nicht gestört wirst. Dann suche einen ruhigen Ort auf und lasse alle Gedanken los.

Nun fühle in Dich hinein und beantworte Dir selbst folgende Fragen:

Schreibe alles nieder. 

Nun fühle nochmals in Dich hinein und beantworte Dir selbst folgende Fragen:

Wenn Du dieses kleine Experiment für Dich selbst durchführst, wirst Du - sofern Du Dir ausreichend Ruhe und Zeit dafür nimmsr und das Experiment ernsthaft durchführst - mit hoher Wahrscheinlichkeit feststellen, dass Du die Antworten erstaunlich schnell und klar erhältst. Doch was hierbei noch erstaunlicher ist, sind die Resultate, die Du in Deinem Leben erzielst, wenn Du die über Dein Herz erlangte Weisheit tatsächlich in Deinem Leben anwendest und konsequent umsetzt.

Herzlichst

Martin Heinz

Drucken