Header

  • Ich habe eine Vision...

    Ich habe eine Vision...

    In 2014 nutzte ich einen ruhigen Augenblick, um mich hinzusetzen und in die Tiefe meiner Seele zu lauschen. Was war es, was so tief in mir nach Ausdruck rief? Was wollte mir meine Seele so dringend mitteilen? Was war es, was in mir so sehr nach Außen drängte und nach Read More
  • Die 5 Schritte zum vollkommen bewussten, Göttlichen Schöpfer...

    Die 5 Schritte zum vollkommen bewussten, Göttlichen Schöpfer...

    WER sind wir wirklich, und welche Rolle haben wir im Kontext mit dem Leben, der gesamten Schöpfung und Gott? Auf diese Frage werde ich hier eingehen und einen Weg vorstellen, der Dich zu Deinem Höchsten Potenzial und zu wirklicher Erfüllung führt. ... Read More
  • Der Schlüssel zum natürlichen Zustand der Fülle

    Der Schlüssel zum natürlichen Zustand der Fülle

    Was ist das Geheimnis der großen, erfolgreichen Persönlichkeiten dieser Welt? Wie erreichen es diese Menschen, so viel auf der Welt zu bewegen und gleichzeitig alle dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu haben? Und woran liegt es, wenn wir selbst permanent Mangelzustände erleben, obwohl wir einen Beruf ausüben, den wir mögen? Read More
  • Spiritueller Bypass oder Verantwortung übernehmen?

    Spiritueller Bypass oder Verantwortung übernehmen?

    Sind wir Opfer eines kollektiv heraufbeschworenen Schicksals, dem wir nicht ausweichen können, oder sind wir Göttliche Schöpfer, ausgestattet mit der Macht, die Welt neu zu erschaffen und in eine lichtvolle Zukunft zu steuern? ... Read More
  • Glück und wahre Erfüllung...

    Glück und wahre Erfüllung...

    Was macht eigentlich wirkliches Glück aus? Wie können wir uns in unserem Leben zur vollkommenen Entfaltung bringen, unser Höchstes Potenzial finden und leben, Freiheit, Enthusiasmus, Begeisterung und die totale Erfüllung erreichen? ... Read More
  • Die Verbindung zum Göttlichen wiederherstellen

    Die Verbindung zum Göttlichen wiederherstellen

    Unsere Seele ist das Göttliche, das die Essenz unseres Wahren Selbstes ist. Es ist die gleiche Kraft, die auch die Natur sich selbst erschaffen und in den vollkommensten Formen erblühen lässt. Es ist DAS LEBEN selbst, das sich in immer neuen Formen und Farben hervorbringen und erfahren möchte. ... Read More
  • Wie Du zum bewussten Schöpfer wirst

    Wie Du zum bewussten Schöpfer wirst

    Im Leben geht es nicht darum, jeden Tag zu schauen, was das Leben Dir bringt und wie Du damit umgehst, sondern es geht darum, dass Du Dein Leben jeden Tag selbst von Neuem erschaffst und Dich dann innerhalb Deiner eigenen Schöpfung selbst erfährst. ... Read More
  • Bewusstsein, Energie und Wissenschaft

    Bewusstsein, Energie und Wissenschaft

    Insbesondere die Physik des 20. und 21. Jahrhunderts offenbart uns neue Aspekte, die Wissenschaft und Spiritualität immer mehr miteinander in Verbindung bringen. Seit der Entstehung der Quantenphysik entdecken die Wissenschaftler zunehmend in dessen Gesetzmäßigkeiten die großen spirituelle Wahrheiten ... Read More
  • Das Gesetz des Geistes

    Das Gesetz des Geistes

    Alles, was Du in das Universum hinein gibst, egal, ob Glaubensvorstellung, Gedanke, Gefühl, Wort oder Tat, erschafft eine Wirkung und kehrt unwiderruflich zu Dir zurück... Read More
  • 7 Fragen, die Dein Leben verändern...

    7 Fragen, die Dein Leben verändern...

    Wenn wir uns dieser Tage in der Welt umschauen, werden wir beobachten, dass diese aus den Angeln zu geraten scheint, während wir selbst möglicherweise dabei zuschauen, ohne zu wissen, wie wir darauf reagieren oder an den Ereignissen mitgestalten können, um diese in eine heilsame, lichtvolle Richtung zu lenken. ... Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Lichtarbeit und ebergetische Transformationsarbeit

ReCreateMit den folgenden Beiträgen gebe ich dir eine Einführung in die Begrifflichkeiten der geistig-spirituell-energetischen Arbeit, genannt "Lichtarbeit".

Dabei erfährst Du, auf welcher Grundlage diese Arbeit stattfindet und auf welche Weise wir diese energetische Klärungsarbeit und Transformationsarbeit nutzen können, um unsere physische und geistig-seelische Gesundheit (unser HEIL-Sein) unterstützen und wiederherstellen können.

Was ist "Lichtarbeit"?

LichtarbeitLicht ist uns als eine Form elektromagnetischer Schwingungen bekannt, die wir mit unseren Augen als Farben wahrnehmen können.

In der spirituellen Arbeit sprechen wir jedoch von Licht in der Vorstellung besonders hochfrequenter hochschwingender Energien. Alle Arten von Energien können wir uns als dreidimensionale Felder vorstellen, die aus Überlagerung von elektrischen und magnetischen Energieschwingungen bestehen. Schwingen diese Felder schneller als die Lichtgeschwindigkeit, so sprechen wir von höherdimensionalen Schwingungen, denn mit physikalischen Messmethoden können wir diese derzeit noch nicht erfassen.

Natürlich ist auch dies nur ein Modell, welches keinen Anspruch auf Wiedergabe der tatsächlichen Realität erhebt. Das Licht, von dem wir hier sprechen bezieht sich also auf alle Formen von Energie und Schwingung im Universum. Wir sprechen von Gedanken und Bewusstsein als Form von Energie und Licht, wir sprechen von Emotionen als Form von Energie und Licht, und wir sprechen von den kollektiven Gedächtnissen = Information als Form von Energie und Licht. Die gesamte Schöpfung IST Bewusstsein IST Information IST Energie / Licht und IST letztendlich - GOTT.

Lichtarbeit ist also die Arbeit mit allen Formen von Energie auf der energetischen Ebene. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Unser Energiekörper

Unser Körper ist spirituell und ein Energiekörper. Er beinhaltet Emotionalkörper, Mentalkörper, Ätherkörper und steuernde Energiezentren, genannt ChakrenUnser Energiekörper, das morphogenetische Feld und die Göttliche Blaupause

Auf der energetischen Ebene besitzen wir ein dreidimensionales elektromagnetisches Feld, welches das energetische Ur-Bild unseres physischen Körpers ist, also der Göttlichen Blaupause für unseren physischen Körper entspricht.

Diesen Energiekörper nennt man das morphogenetische Feld unseres Körpers. Dieses Feld wird in anderen Darstellungen auch als Ätherkörper bezeichnet, der Anteil des Menschen, der ihn mit der Raum- oder Vitalenergie verbindet. Es gibt auch noch morphogenetische Felder für Kollektive, Planeten u.s.w.. 

Der physische Körper und seine Entsprechungen im Energiekörper: Aura, Emotionalkörper und Mentalkörper

Die Zellen unseres physischen Körpers folgen in ihrem Aufbau und in ihrem Zusammenspiel diesem Ur-Bild. Natürlich sind auch unsere Zellen nichts anderes als verdichtete Energie, die wir somit als Masse, als physische Materie empfinden und wahrnehmen. Aber dieses ist die dichteste Form von Energie.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die Energiezentren (Chakren)

In unserem Körper befinden sich 7 Energiezentren,  genannt "Chakren". Diese sind sowohl mit bestimmten Organen, als auch mit unserem Drüsensystem verbunden sind. Zusätzlich stehen diese Energiezentren auch noch für bestimmte Qualitäten unseres Wesens. 

Arbeiten die Chakren nicht gleichmäßig, oder ist der Energiefluss zwischen den Chakren blockiert oder gestört, so können daraus Krankheiten entstehen.

Eine solche Blockade kann z.B. dann entstehen, wenn der Wille, h.d. das, was aus dem Verstand heraus angestrebt wird nicht übereinstimmt oder nicht in Einklang ist mit dem, was das Gefühl, das Herz sich wünscht. in diesem Fall ist die Energieverbindung zwischen dem Herzchakra und dem Solarplexus-Chakra gestört. Ein weiteres Beispiel wäre eine Störung der energetischen Verbindung zwischen dem Herz-Chakra und dem Kehkopf-Chakra. In diesem Fall könnte die entsprechende Person ihre Gefühle nicht zum Ausdruck bringen.

Im folgenden erläutere ich die Funktionen der Chakren im Detail:

Die 7 Energiezentren (Chakren): Jedes einzelne Chakra hat eine wichtige Funktion

1. Das Wurzel-Chakra (Muladhara-Chakra)

Unser erstes Energiezentrum ist das Wurzel-Chakra, auch genannt "Muladhara-Chakra". Es befindet sich am Anus und zeigt mit seiner Öffnung nach unten. Die Farbe des Wurzelchakras ist rot (tiefrot). 

Das Wurzel-Chakra ist energetisch mit dem ätherischen Körper, dem morphogenetischen Feld verbunden. Dieses Energiegitter entspricht in seiner Form unserem physischen Körper; es ist Die 7 Energiezentren (Chakren): Wurzel-Chakra, Sakral-Chakra, Solarplexus-Chakra, Herz-Chakra, Kehlkopf-Chakra, Stirn-Chakra, Kronen-Chakragewissermaßen das energetische Vorbild, die Blaupause für unseren physischen Körper. 

Das Wurzel-Chakra reguliert grundlegende physische Funktionen des menschen (automatische und autonome Körperfunktionen sowie Empfindungen wie Lust und Schmerz). Das Wurzel-Chakra ist mit der Skelettstruktur sowie mit den Keimdrüsen verbunden und steht für Erdung, Verwurzelung, Lebenskraft, körperliche Stärke sowie materielle Sicherheit.

2. Das Sakral-Chakra (Swadhisthana-Chakra)

Unser zweites Energiezentrum ist das Sakral-Chakra, auch genannt "Swadhisthana-Chakra". Es befindet sich etwas unterhalb des Nabels. Die Farbe des Sakral-Chakras ist orange.

Das Sakral-Chakra ist energetisch mit unserem Emotionalkörper verbunden, einem Energiefeld, in welchem unsere Emotionen gesteuert und holografisch gespeichert werden. 

Das Sakral-Chakra ist mit unserem Urogenitalsystem, den Ausscheidungsorganen, mit Nieren und Nebennieren sowie mit der Nebennierendrüse verbunden. Es regelt auch die Sexualität und die damit verbundenen körperlichen Gefühle sowie die Fortpflanzung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Der Lichtkörperprozess und der "Aufstieg ins Licht"

Lichtkörperprozess, Aufstieg, Maya-Prophezeiungen und das Jahr 2012

Über den Lichtkörperprozess und den Aufstieg ins Licht gibt es mittlerweile sehr viel gechannelte Literatur. Einige dieser Literatur ist mit Vorsicht zu genießen, weswegen ich immer wieder dazu rate, auf die eigene, innere Weisheit zu vertrauen. Im Folgenden möchte ich meine eigene Sichtweise dieses Prozesses darstellen.

Der Lichtkörperprozess und das Jahr 2012

In Zusammenhang mit dem Lichtkörperprozess wird auch oft das Jahr 2012 genannt, welches auch das (angebliche) Ende des Maya-Kalenders darstellt. Es wurde in diesem Zusammenhang oft die Behauptung aufgestellt, dass mit dem 21.12.2012 nach einem "katastrophalen" Endzeit-Szenario die gesamte Menschheit in die 5. Dimension aufsteigen würde.

Als ich um 2009 auf den Blogs meiner verschiedenen Website über dieses Thema schrieb, machte ich auch die Aussage, dass ich persönlich nicht an ein Endzeitszenario glaube und auch nicht davon überzeugt bin, dass "uns einfach so ein Aufstieg in die 5. Dimension geschieht". Vielmehr habe ich bereits damals geschrieben, dass der Aufstiegsprozess ein Prozess der Bewusstwerdung ist, den jeder einzelne Mensch für sich selbst initiieren und bewusst gehen muss (siehe auch meinen Artikel "Wie wir den Himmel in unser Leben bringen - Die Transzendierung unseres Bewusstseins auf eine höhere Stufe").

Tatsächlich besagt auch der Maya-Kalender (Tzolkin) nicht, dass die Welt in 2012 endet. Wirkliche Maya-Experten wussten dies schon immer. In Wahrheit beschreibt der Tzolkin das Ende eines Zeitzyklus, um dann mit einem neuen, darauf aufbauenden Zeitzyklus auf einer höheren Evolutionsstufe fortzufahren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Das "Vereinte Chakra"

Bitte beachte bei der folgenden Übung meinen Haftungsausschluss in den Nutzungsbedingungen. Die Übung zum Vereinten Chakra wurde durch Erzengel Ariel übermittelt und ist in verschiedenen Quellen zu finden (Quellenangaben am Ende des Textes).

Vereintes ChakraIn der Meditation "Das Vereinte Chakra" wird davon ausgegangen, dass sich außerhalb unseres Körpers noch weitere, höherdimensionale Chakren befinden, die mit entsprechenden Seelenaspekten verbunden sind. Vereinigen wir alle Chakren zu einer einzigen Energiekugel, so wandeln wir die urpsprünglich nur in eine bzw. zwei Richtung offenen 7 im Körper befindlichen Chakren um Kugelschalen um, die sich konzentrisch zusammen mit den höherdimensionalen Chakren um unser Herzzentrum herum ausdehnen.

Wir gehen also vom Herz-Zentrum (Herz-Chakra) aus. Darum herum bilden wir eine Energiekugel, die vom Solarplexus-Chakra und dem Kehlkopf-Chakra begrenzt wird. Die nächste Kugel wird durch das Sakral-Chakra und das Stirn-Chakra gebildet. Es folgen Wurzel-Chakra und Kronen-Chakra. Wir kommen nun zu den höherdimensionalen Chakren: Das Alpha-Chakra, zwei Handbreit über unserem Scheitel und das Omega-Chakra, zwei Handbreit unter unserem Steißbein. Diese Chakren steuern den Energiefluss der Metatron-Welle (Farbe blau), die durch die uns von oben bis unten durchdringende Prana-Röhre fliesst. Nun kommen das 8. Chakra, welches mit dem Emotionalkörper, verbunden ist, das 9. Chakra, verbunden mit  dem Mentalkörper und das 10. Chakra, verbunden mit dem spirituellen Körper. Es folgen das  11. Chakra, verbunden mit dem Höheren Selbst (die "Überseele"), das 12. Chakra, verbunden mit der Christus-Überseele (Christus-Energie) und das 13. Chakra, verbunden mit der ICH-BIN-Gottgegenwart. Das 14. Chakra schließlich verbindet uns  mit der Quellebene. Zum Abschluß rezitieren wir die Invokation des Lichtes, die uns mit dem Höchsten Göttlichen Bewusstsein verbindet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Literaturempfehlungen

Im Folgenden findest Du einige Literaturhinweise zu diesem Thema. 

Barbara Ann Brennan

"Licht-Arbeit"

Goldmann-Verlag, ISBN 3-442-14151-6

Dieses Buch gibt eine Übersicht über alle Arten von energetischer Heilarbeit. Es werden die Energiekörper und deren Bedeutungen behandelt, sowie die Chakren, unsere Energiezentren. Auch werden die unterschiedlichsten Arten der Wahrnehmung der Energiekörper behandelt und Ansätze zur  Interpretation gegeben.

 

 

Edwin Courtenay

"Rituale und Gebete der aufgestiegenen Meister"

Hans-Nietsch-Verlag, ISBN 3939570443

Die Aufgestiegenen Meister übermittelten für dieses Buch medial verschiedene sehr wirkungsvolle Rituale und Meditationen. Dazu gehört:

  • Das Ritual des Erwachens
  • Das Ritual der Engel
  • Die Rituale der Jahreszeiten
  • Das Ritual des Elementarreiches
  • Das Ritual der Göttlichen Mutter
  • Das Ritual des Göttlichen Vaters
  • Das Ritual der Einweihung
  • Das Ritual des Schutzes
  • Das Ritual des Mitgefühls
  • Das Ritual der Transformation
  • Das Ritual der Freude
  • Das Ritual der Gelassenheit
  • Das Ritual der Erde
 

 

 

Drucken E-Mail


Der ReCreate®-Newsletter zur positiven Realitätsgestaltung und zum spirituellen Wachstum

Du wünschst Dir regelmäßige Inspiration zur positiven Realitätsgestaltung und zum spirituellen Wachstum? Der ReCreate®-Newsletter enthält neben aktuellen Blog-Artikeln und wertvollen Impulsen Informationen zu meinen Seminaren, zu Büchern, CD`s, Coaching-Angeboten, Aktionen und zu ReCreate®-Coaching allgemein. Die Anmeldung zum Newsletter ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts! Hinweise zu Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung findest Du in den Datenschutzbedingungen.



Kontakt

Martin Heinz • ReCreate®-Coaching
01 77 - 6 86 04 41
martin.heinz@recreate-coaching.de
Kontaktformular

Wer ist online

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Seminarteilnehmer-Login