Die Wahrheit über das Gesetz der Anziehung (Law of Attraction)

Verfasst von Super User. Veröffentlicht in Positive Realitätsgestaltung

Viel wurde bisher geschrieben zum Gesetz der Anziehung ("Law of Attraction"), auch genannt "Gesetz der Resonanz". Und es gab auch einige Filme zu diesem Thema. Der bekannteste davon ist "The Secret", und der Erfolg dieses Filmes und des gleichnamigen Buches zeigt, wie sehr sich die Menschen einen Weg wünschen, ihr Leben aus eigener Kraft meistern und in eine positive Richtung lenken zu können.

Unser Leben verändern

Meist entsteht unser Motivation, Dinge in unserem Leben zu verändern aus unerfüllten Herzenswünschen. Und zunächst sind diese Wünsche ganz irdischer, materieller Natur: Wir wünschen uns viel Geld, um uns alles das kaufen zu können, von dem wir glauben, dass es uns Glück und Erfüllung bringt: Die Geistigen Gesetze oder auch Universellen GesetzeDie große Villa, das Traumauto, teuren Schmuck, die Weltreise usw. Oder wir wünschen uns den Traumpartner / die Traumpartnerin, um uns wertvoll und geliebt zu fühlen. Und all das soll lediglich durch das richtige Affirmieren und Trainieren von Geist und Vorstellungskraft, verbunden mit dem Gefühl, dass wir das Gewünschte bereits jetzt haben in unser Leben kommen. Genau diese Vorstellung wird auch durch die Bilder in allen Büchern und Filmen zum Gesetz der Anziehung bestärkt. So ist es kein Wunder, dass alles, was mit dem Gesetz der Anziehung zu tun hat, zu einem Kassenschlager geworden ist und den Reichtum vieler Erfolgscoaches und Buchautoren nach sich gezogen hat.

Das Gesetz der Anziehung und warum so wenige Menschen Erfolg mit der Anwendung dieses Prinzips haben

Auch wenn mittlerweile wahrscheinlich bereits Millionen von Menschen ihr Geld in das Erlernen des Umgangs mit dem Gesetz der Anziehung investiert haben, haben nur die wenigsten davon wirklich umfassende Veränderungen in ihrem Leben erreicht. Ein Aspekt dieser Erfolgslosigkeit trotz Jahre der Affirmierungsarbeit ist die Erkenntnis, dass wir wirkliches Glück und wahre Erfüllung überhaupt nicht in all den äußeren Dingen finden, sondern nur in uns selbst.

Ein weiterer Grund ist, dass wir mehrere Faktoren außer Acht lassen, wenn wir glauben, unser Wunschleben alleine mit Hilfe des Gesetz der Anziehung erschaffen zu können:

  1. Das Gesetz der Anziehung ist nur eines von 7 Universellen, Geistigen Gesetzen.
  2. Wir erschaffen unser Leben nicht alleine, sondern gemeinsam mit anderen Menschen in einem kollektiven Feld.
  3. Es gibt eine höhere Absicht und einen höheren Sinn in unserem Leben, der nur wenig mit den äußeren, materiellen Erscheinungen in unserem Leben zu tun hat.

Tatsächlich haben wir es mit folgenden 7 Lebensgesetzen zu tun:

Die Lebensgesetze, auch genannt "Universelle Gesetze", "Spirituelle Gesetze", "Geistige Gesetze" oder "Universelle Prinzipien"

Das Gesetz des Geistes

Das Gesetz des Geistes ist das erste Universelle Prinzip. Es besagt:

Die Quelle des Lebens ist unendlicher Schöpfergeist (Gott). Die Schöpfung ist mental. Geist herrscht über die Materie. 

Alle Schöpfung beginnt also im Geist. Ohne die Vorstellung einer Realität können wir diese nicht verwirklichen. Und da die Grundlage der gesamten Schöpfung geistiger Natur und nicht materieller Natur ist (Materie ist lediglich eine illusionäre Erscheinungsform von Energie und Bewusstsein), können unsere Schöpfungen uns auch nicht verlassen. Wenn wir etwas erschaffen, bleibt es für immer bei uns. Wenn wir etwas geben, etwas miteinander teilenm verlieren wir es nicht, sondern wir vermehren, vergrößern es.

Wenn wir etwas in unserem Leben verändern wollen, müssen wir erst einmal unseren Seinszustand, unsere innere Vorstellung über Realität in uns selbst verändern.

Das Gesetz von Ursache und Wirkung

Das Gesetz von Ursache und Wirkung ist das zweite Universelle Prinzip. Es besagt:

Jede Ursache hat eine Wirkung. Jede Wirkung hat eine Ursache. Jede Aktion erzeugt eine bestimmte Energie, die mit gleicher Intensität zum Ausgangspunkt, also zum Erzeuger zurückkehrt.

Alles, was wir füs uns selbst durch Gedanken, Worte und Taten erschaffen, wirkt auf das gesamte Universum, hat einen Auswirkung auf alles Leben. Und da alles Leben, alle Schöpfung untrennbar miteinander verbunden ist, kommen die Folgen als Konsequenzen unweigerlich zu uns zurück.

Wollen wir beispielsweise Reichtum in unserem Leben, bedeutet das innerhalb der Welt der Dualität, dass jemand anderes etwas verliert (und das ist auch durch das Gesetz der Polarität begründet, welches besagt, dass innerhalb der Dualität im Raum der kollektiv erschaffenen Realitäten nichts ohne sein Gegenteil erscheinen kann). Wir können also in unserer individuellen Realitätsgestaltung nicht die Wirkung unserer Realitäten auf andere unberücksichtigt lassen, sondern müssen seine Auswirkungen auf das Große Ganze betachten.

Das Gesetz der Entsprechung, auch genannt "Gesetz der Analogien"

Das Gesetz der Entsprechung oder Analogien ist das dritte Universelle Prinzip und es besagt:

Wie oben – so unten, wie unten – so oben. Wie innen – so außen, wie außen – so innen. Wie im Großen – so im Kleinen.

Alles, was sich im Außen zeigt, muss eine Entsprechung in unserem Inneren haben. Wir können im Außen beispielsweise keinen Reichtum erschaffen, auch dann nicht wenn wir es noch so intensiv affirmieren und zu fühlen versuchen, wenn in unserem Inneren Glaubensmuster und Gefühle von Mangel und Armut vorherrschen und wir den Reichtum in uns selbst noch nicht entdeckt haben.

Auch hier wieder müssen wir die kollektive Komponente berücksichtigen, die von unseren Mitschöpfern in unser gemeinsames Realitätsfeld gebracht wurde.

Das Gesetz der Anziehung, auch genannt "Gesetz der Resonanz"

Das Gesetz der Anziehung oder der Resonanz ist das vierte Universelle Prinzip. Es besagt:

Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt. Ungleiches stößt einander ab.

Wir gehen mit Realitäten in Resonanz, die unserer Innenwelt, unseren grundlegenden Schwingungsmustern entsprechen. Entsprechend ziehen wir das in unser Leben, was unserem augenblicklichen Seins-Zustand entspricht, berühren aber auch andere Menschen, die einen ähnlichen Seins-Zustand wie wir aufrechterhalten.

Mentale und emotionale Glaubensmuster sind also ein wesentlicher Teil dessen, was unsere äußere Realität bestimmt. Und diese werden wieder durch die anderen Universellen Gesetze mitbeeinflusst.

Das Gesetz der Harmonie, auch genannt "Gesetz des Ausgleichs"

Das Gesetz der Harmonie oder des Ausgleichs ist das fünfte Universelle Prinzip. Es besagt:

Der Fluss alles Lebens heißt Harmonie. Alles strebt zur Harmonie, zum Ausgleich. Das Stärkere bestimmt das Schwächere und gleicht es sich an.

Man könnte sagen, dass wir es hier mit einem "Entwicklungsgesetz" zu tun haben, einem Prinzip, welches uns immer wieder zu einer Ganzheit führt und uns dazu auffordert, alle offenen Bewusstseinsbaustellen in uns zu bearbeiten und somit zu einem vollständigen Wesen zu werden. Hier geht es um einen höheren Lebenssinn, nämlich um das Streben der Seele nach Wachstum und Vervollständigung. Und das hat erst einmal nichts damit zu tun, dass im Außen alle Wünsche erfüllt sind, sondern im Gegenteil: Dieses Gesetz führt uns gerade in die vielen Herausforderungen unseres Lebens, damit für uns dieses Wachstum ermöglicht oder sogar erzwungen wird.

Das Gesetz von Rhythmus und Schwingung

Das Gesetz von Rhythmus und Schwingung ist das sechste Universelle Prinzip. Es besagt:

Alles fließt hinein und wieder hinaus. Alles besitzt seine Gezeiten. Alles steigt und fällt. Alles ist Schwingung.

Wir sehen dieses Prinzip z.B. an den Jahreszeiten in der Natur, am Prinzip von Ebbe und Flut usw. Wir können nicht gegen dieses Gesetz arbeiten und beispielsweise versuchen, äußeren Erfolg in unser Leben zu bringen, wenn gerade Rückzug und Regeneration gefordert sind. Hier geht es vielmehr darum, sich selbst an die natürlichen Rhythmen anzupassen und mitzufließen.

Das Gesetz der Polarität

Das Gesetz der Polarität ist das siebte Universelle Prinzip und es besagt:

Alles besitzt Pole. Alles besitzt (innerhalb des Reiches der Relativität) ein Paar von Gegensätzen. Die Gegensätze sind in Wahrheit EINS. Gleich und Ungleich sind EINS Die Wahrheit Gottes ist zugleich männlich und weiblich und zugleich EINS.

Wir werden innerhalb des Reiches der Dualität immer das Gegenteil von uns und unseren Wünschen in unser Leben ziehen, um uns selbst im Kontext dieses Gegenteils zu erfahren. Da hilft es auch nicht, dass wir versuchen, mit der Anwendung des Gesetzes der Anziehung dagegen anzukämpfen - wir verstärken dann die Polarität nur.

Tatsächlich ist dieses Gesetz der Polarität nur eine Auswirkung des Gesetzes der Entsprechung und des Gesetzes der Harmonie, denn es zeigt uns alle verborgenen Schattenseiten und zwingt uns, alle Erfahrungen - positiv wie negativ - in einem neuen Kontext zu sehen und in uns diese Polarität zu heilen.

Das Ziel ist es, zu einer Ganzheit zu kommen, die keine Gegensätze mehr beinhaltet. In diesem Ziel lösen wir alle Schatten auf und verwirklichen eine allumfassende, höhere Form von Liebe, die kein Gegenteil mehr kennt. Und in der Verwirklichung dieser Liebe brauchen wir keine äußeren Dinge mehr, um glücklich zu sein, denn wir finden hier unser Wahres Sein und unsere wirkliche Erfüllung.

Was bedeutet "Alles ist EINS" wirklich? Und was hat es mit der "Verbundenheit" auf sich?

Verbundenheit oder "Alles ist EINS" heißt, dass wir uns in all unseren Erfahrungen als Schöpfer dessen bewusst sein müssen, dass wir unsere Realität nicht alleine, sondern gemeinsam mit anderen Schöpfern erschaffen und in einem gemeinsamen Feld erfahren. Somit ist es nicht gleichgültig, welche Konsequenzen unsere individuellen Schöpfungen für unser Umfeld haben (Gesetz von Ursache und Wirkung), und wir müssen als bewusste Schöpfer dies mitberücksichtigen.

Für bewusste Schöpfer gibt es also kein einziges Argument, ihre individuellen Wünsche vor das Wohl der Gesamtheit zu stellen, sondern diese müssen immer im Einklang mit dem Wohl des Ganzen sein, oder besser gesagt, dieses sogar fördern.

Das Handbuch des Lebens

Wenn Du mehr über den höheren Sinn des Lebens, die universellen Lebensgesetze und deren Anwendung erfahren möchtest, empehle ich Dir mein Buch "Das Handbuch des Lebens - Der Schlüssel zur Verwirklichung Deiner wahren Bestimmung".

Das Handbuch des Lebens...

Das Handbuch des Lebens kann über jede Buchhandlung sowie über den Online-Buchhandel bestellt werden. Beim Tredition-Verlag ist das Buch über diesen Link direkt bestellbar. 

Hier die ISBN-Nummern der verschiedenen Ausgabeformate:

 

            

Drucken