Header

  • Ich habe eine Vision...

    Ich habe eine Vision...

    In 2014 nutzte ich einen ruhigen Augenblick, um mich hinzusetzen und in die Tiefe meiner Seele zu lauschen. Was war es, was so tief in mir nach Ausdruck rief? Was wollte mir meine Seele so dringend mitteilen? Was war es, was in mir so sehr nach Außen drängte und nach Read More
  • Die 5 Schritte zum vollkommen bewussten, Göttlichen Schöpfer...

    Die 5 Schritte zum vollkommen bewussten, Göttlichen Schöpfer...

    WER sind wir wirklich, und welche Rolle haben wir im Kontext mit dem Leben, der gesamten Schöpfung und Gott? Auf diese Frage werde ich hier eingehen und einen Weg vorstellen, der Dich zu Deinem Höchsten Potenzial und zu wirklicher Erfüllung führt. ... Read More
  • Der Schlüssel zum natürlichen Zustand der Fülle

    Der Schlüssel zum natürlichen Zustand der Fülle

    Was ist das Geheimnis der großen, erfolgreichen Persönlichkeiten dieser Welt? Wie erreichen es diese Menschen, so viel auf der Welt zu bewegen und gleichzeitig alle dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu haben? Und woran liegt es, wenn wir selbst permanent Mangelzustände erleben, obwohl wir einen Beruf ausüben, den wir mögen? Read More
  • Spiritueller Bypass oder Verantwortung übernehmen?

    Spiritueller Bypass oder Verantwortung übernehmen?

    Sind wir Opfer eines kollektiv heraufbeschworenen Schicksals, dem wir nicht ausweichen können, oder sind wir Göttliche Schöpfer, ausgestattet mit der Macht, die Welt neu zu erschaffen und in eine lichtvolle Zukunft zu steuern? ... Read More
  • Glück und wahre Erfüllung...

    Glück und wahre Erfüllung...

    Was macht eigentlich wirkliches Glück aus? Wie können wir uns in unserem Leben zur vollkommenen Entfaltung bringen, unser Höchstes Potenzial finden und leben, Freiheit, Enthusiasmus, Begeisterung und die totale Erfüllung erreichen? ... Read More
  • Die Verbindung zum Göttlichen wiederherstellen

    Die Verbindung zum Göttlichen wiederherstellen

    Unsere Seele ist das Göttliche, das die Essenz unseres Wahren Selbstes ist. Es ist die gleiche Kraft, die auch die Natur sich selbst erschaffen und in den vollkommensten Formen erblühen lässt. Es ist DAS LEBEN selbst, das sich in immer neuen Formen und Farben hervorbringen und erfahren möchte. ... Read More
  • Wie Du zum bewussten Schöpfer wirst

    Wie Du zum bewussten Schöpfer wirst

    Im Leben geht es nicht darum, jeden Tag zu schauen, was das Leben Dir bringt und wie Du damit umgehst, sondern es geht darum, dass Du Dein Leben jeden Tag selbst von Neuem erschaffst und Dich dann innerhalb Deiner eigenen Schöpfung selbst erfährst. ... Read More
  • Bewusstsein, Energie und Wissenschaft

    Bewusstsein, Energie und Wissenschaft

    Insbesondere die Physik des 20. und 21. Jahrhunderts offenbart uns neue Aspekte, die Wissenschaft und Spiritualität immer mehr miteinander in Verbindung bringen. Seit der Entstehung der Quantenphysik entdecken die Wissenschaftler zunehmend in dessen Gesetzmäßigkeiten die großen spirituelle Wahrheiten ... Read More
  • Das Gesetz des Geistes

    Das Gesetz des Geistes

    Alles, was Du in das Universum hinein gibst, egal, ob Glaubensvorstellung, Gedanke, Gefühl, Wort oder Tat, erschafft eine Wirkung und kehrt unwiderruflich zu Dir zurück... Read More
  • 7 Fragen, die Dein Leben verändern...

    7 Fragen, die Dein Leben verändern...

    Wenn wir uns dieser Tage in der Welt umschauen, werden wir beobachten, dass diese aus den Angeln zu geraten scheint, während wir selbst möglicherweise dabei zuschauen, ohne zu wissen, wie wir darauf reagieren oder an den Ereignissen mitgestalten können, um diese in eine heilsame, lichtvolle Richtung zu lenken. ... Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Was tun in einer der kritischsten Phasen der Menschheit? Wechseln wir die Zeitlinie!

AufstiegWenn wir uns derzeit in der Welt umschauen, werden wir das Gefühl nicht los, dass die Menschheit kurz vor dem absoluten Super-Gau steht.

Terrorismus und Gewalt nehmen exponentiell zu. Auch in Europa, wo wir bisher mit Gewalt und Terror verhältnismäßg wenig Probleme hatten, haben sich die Zeiten und Umstände geändert: Der Terror hat auch bei uns Einzg gehalten.

Doch dieser Terror hat nur wenig mit den hunderttausenden von Flüchtlingen zu tun, die aus einer Notlage zu uns fliehen. Vielmehr hat der Terror mit den tatsächlichen Ursachen hinter den Kriegen und Unruhen zu tun, die durch geheime Interessensgruppen angezettelt wurden um des Profits und der Vorherrschaft über das Öl willens. Es sind die durch solche Interessensgruppen "benutzten" Gruppierungen, die zugunsten der Machtspielchen als Kanonenfutter verheizt werden und dazu missbraucht werden, Regionen mit Hilfe des Terrors zu destabilisieren.

Es ist das selbe Spiel, was die Menschheit seit Jahrtausenden im Unfrieden hält: Der Kampf um die Macht. Dabei profitiert eine winzige wirtschafliche Elite, während ein Großteil der Menschheit und des Planeten darunter leiden muss. Und was geschieht, wenn sich die Menschen ohnmächtig fühlen? Sie werden wütend. Sie entwickeln Hass gegen diejenigen, die ihnen als die vermeintlich Schuldigen präsentiert werden. Kommen nun noch die Relgionen hinzu, die - entgegen ihrer ursprünglichen Botschaft der Liebe - für das Anzetteln "Heiliger Kriege" missbraucht werden, so erschaffen wir im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle auf Erden. 

Kommt Dir das alles bekannt vor? Klingen nicht die Vorhersagen in der Apokalypse, der "Offenbarung" ganz ähnlich? Sind wir in der End-Zeit angekommen, von denen in vielen Prophezeiungen die Rede ist? 

Und: Wartest Du immer noch darauf, dass ein "Erlöser" erscheint, der all dem ein Ende macht, die "Bösen" zur Hölle schickt und die "Guten" mit dem Himmel auf Erden "belohnt"?

Tatsächlich kannst Du lange warten, wenn Du darauf wartest, dass "von Außen" ein "Erlöser" kommt, der all das wieder in Ordnung bringt, was wir Menschen kollektiv über Jahrtausende erschaffen haben, nachdem wir uns selbst von Gott getrennt haben, als wir vom Baum der Erkenntnis aßen. 

Ja, wir selbst wollten die Trennung von Gott erfahren, um so zu der Erkenntnis von Gut und Böse gelangen zu können. 

Und ja - ob Du es glaubst oder nicht - das alles gehört zu Gottes vollkommenem Plan. 

Und auch ja: Alles wird gut werden! 

Dies klingt widersprüchlich, und doch ist es die Wahrheit: Es gibt nichts außerhalb Gottes Willen und nichts kann existieren außerhalb Gottes Plan. Auch wenn wir die Erfahrung der Trennung von Gott durchmachen, ist dies aus Sicht der letztendlichen Realität eine Illusion. 

Wir haben dies gewählt, um - aus freiem Willen heraus - zwischen Gut und Böse wählen zu können. Dazu mussten wir zunächst alle möglichen Erfahrungen machen mit dem, was "Gut" und "Böse" ist. Dazu mussten wir sogar bereit sein, die Rolle des "Bösen" zu übernehmen (wie sonst könnten wir das Böse "verstehen" lernen). Und wir haben auch die Rolle des "Guten" übernommen.

All das haben wir in den verschiedensten Inkarnationen in unterschiedlichsten Konstellationen gemacht - und machen es noch. Und es dient nur dem einen Zweck: Wiederzuerkennen, Wer und Was wir WIRKLICH SIND - und dann aus freien Stücken die Wahl zu treffen, die Höchste Vision von dem, WER und WAS wir WIRKLICH sind zu verwirklichen und IN DER PHYSISCHEN FORM zum Ausdruck zu bringen und zu erfahren. 

Diese Wahl bedeutet nichts anderes, als nach Hause zurück zu Gott zu kommen. Und diese Wahl bedeutet - ausgedrückt mit anderen Worten - dass Gottes Reich auf Erden wiederhergestellt wird! 

Tatsächlich ist DIES die Bedeutung der Aussage, dass der Erlöser auf der Erde erscheinen wird. Es ist das Christus-Bewusstsein, dass wir zunächst individuell als Einzelne, dann kollektiv als Ganze Menschheit in unseren Herzen verankern werden und dann aus diesem Neuen Sein heraus in der Welt verwirklichen werden

Doch kehren wir zurück zu den gegenwärtigen Ereignissen in der Welt, die wir ja bewusst und unbewusst miterschaffen haben und immer noch miterschaffen. Wir haben eine Wahlfreiheit, und diese Wahlfreiheit führt dazu, dass wir als Menschheit insgesamt verschiedene Wege in unserer Entwicklung einschlagen können. Diese unterschiedlichen Möglichkeiten sind in sogenannten "Zeitlinien" bereits als Möglichkeit angelegt. Der Schöpfungsraum beinhaltet alle denkbaren Schöpfungen in Form von "Potentialen", von Möglichkeiten, die dadurch Realität werden, dass wir unsere Aufmerksamkeit, unseren Fokus auf eine bestimmte Möglichkeit ausrichten. Wir erschaffen unsere Realität individuell wie auch im Kollektiv durch unsere Gedanken und Glaubensvorstellungen, durch unsere Worte und durch das, was wir schließlich tun. Wir können nur aussprechen, was wir glauben. Und wir können nur das Tun, auf das wir unsere Aufmerksamkeit lenken, weil wir von einer bestimmten Glaubensbasis ausgehen. 

Übertragen auf unsere derzeitige Situation auf der Erde heißt dies, dass all das, was da gerade an Chaos, Unfrieden, Leid und Unterdrückung ist, von uns miterschaffen wurde, weil wir es zugelassen und geduldet haben, weil wir unsere Macht abgegeben haben und weil wir unsere Erinnerung an unser Wahres Selbst verloren haben. Bestimmte Interessensgruppen könnten nicht einen so großen Einfluss auf uns haben, wenn wir uns nicht dazu bereit erklärt hätten, in diesem gemeinsamen Spiel eine bestimmte Rolle zu übernehmen. 

Ein einfaches Beispiel: Würden wir durch unser Kaufverhalten bestimmte Produkte meiden, die bei ihrer Produktion oder Anwendung die Erde vergiften oder bei dessen Produktion Mensch und Natur ausgebeutet werden - es wäre unmöglich, dass die Hersteller diese Produkte noch auf den Markt bringen könnten. Sie würden sie schlicht und einfach nicht mehr verkaufen und daran verdienen können. 

Es ist also letztendlich eine Frage des kollektiven wie auch des individuellen Bewusstseins, was auf der Erde zur Realität gebracht wird, und was nicht.

Die Menschheit kann sich als Kollektiv dafür entscheiden, alles zur Eskalation zu bringen und sich schließlich selbst zu zerstören. Oder die Menschheit kann sich als Kollektiv dafür entscheiden, die Kurve zu kriegen, sich an ihre Höchste Wahrheit zu erinnern und die ursprüngliche Botschaft der allumfassenden und bedingungslosen Liebe auf Erden zu verwirklichen - in jeder Beziehung, in jedem Umstand, in jeder Handlung, in allem Sein. 

Die Menschheit wird sich kollektiv dazu entscheiden, wozu sich die Mehrheit der Einzelnen entscheidet. Wir müssen also als Menschen eine "kritische Masse" des "Höheren Bewusstseins" erreichen, damit die Waage umschlägt und wir gemeinsam auf eine Zeitlinie wechseln, die zum Höchsten Wohl allen Lebens auf diesem Planeten und zum Höchsten Wohl des ganzen Planeten wird. Wir müssen uns darauf ausrichten, das Reich Gottes IN UNS SELBST zu verwirklichen, damit das Reich Gottes auf Erden Wirklichkeit wird. 

Angst, Gier, Hass, Ablehnung, all das hat keinen Platz in einem Herzen, welches zutiefst weiß, dass alles EINS ist und alles Göttlich und Heilig ist. Wenn wir erkennen, dass alles Leben heilig ist, werden wir alles Leben heiligen und achten, für das Wohl von ALLEM sorgen, ohne auch nur in Gedanken irgend einem Teil des Lebens zu schaden. Wir werden nicht mehr darum kämpfen, die Macht über alle Ressourcen zu erringen, sondern wir werden dafür sorgen, dass alle Ressourcen gemeinsam geteilt und verwaltet und zum Höchsten Wohl von Allem eingesetzt werden, ohne dass dabei die Erde oder irgend einem Wesen auf der Erde ein Schaden zugefügt wird. 

Wie kannst Du für Dich selbst eine Zeitlinie wechseln, um zur Erfüllung einer lichtvollen, freudvollen Vision Deines Lebens zu gelangen?

Du kannst dies tun, indem Du Deine Gedanken und Glaubensvorstellungen disziplinierst. Dies ist essenziell, denn ohne die Disziplinierung unserer Gedanken und Gefühle werden wir an alten erlernten oder anerzogenen Mustern festhalten, die uns weiter in der Illusion der Trennung von Gott gefangen halten und uns unserer eigenen Göttlichkeit berauben. 

Der nächste Schritt ist es nun, dass Du eine positive Vision der gesamten Menschheit in Dir selbst entwickelst. Diese Vision muss auch Dein eigenes Leben beinhalten und erfordert, dass Du selbst permanent an einer Anhebung Deines Bewusstseins arbeitest.

Hast Du eine solche klare und lichtvolle Vision, so fühle sie zutiefst in Deinem Herzen und in Deinem ganzen Körper. Diese Vision muss sich für Dich absolut stimmig und "echt" anfühlen; Du musst eine absolute innere Überzeugung davon haben, dass diese mit Deiner höchsten Seelenvision übereinstimmt und für Dich selbst, wie auch für die gesamte Menschheit "richtig" und "angemessen" ist.

Wenn Du irgend etwas davon nicht glaubst oder denkst, Du würdest es nicht "verdienen", dann hast Du Dich selbst noch nicht ausreichend von alten begrenzenden Glaubensvorstellungen befreit. Arbeite also daran, Dich und alle Deine Energiefelder von begrenzenden Glaubensvorstellungen zu reinigen und zu einem Seins-Zustand zu gelangen, in dem Du Dich wieder mit der Göttlichen Quelle verbunden fühlst und Deine Beziehung zum Leben und zu allen Wesen neu definierst - und es als Dein Geburtsrecht ansiehst, den Himmel auf Erden zu erschaffen und zu erfahren. 

Diese Vision gilt es nun zu halten - vollkommen unabhängig davon, welches Chaos gerade im Außen - in Deinem persönlichen Leben wie auch kollektiv für die Menschheit - gerade herein bricht. Das wird zur größten Herausforderung für Dich werden: Daran zu glauben, dass die gesamte Menschheit zu einem neuen, licht- und liebevollen, Göttlichen Bewusstsein gelangt und alle Handlungen einstellt, die einem solchen Göttlichen Bewusstsein widersprechen, obwohl Deine Sinne Dir zeigen, dass das Gegenteil der Fall zu sein scheint.

Dies gilt auch für alles in Deinem eigenen Leben, was Du verändern möchtest: Glaube daran, dass das Beste eintreffen wird, auch wenn sich gerade "das Schlechteste" in Deinem Leben zeigen mag. Das heißt nicht, dass Du alles das, was im Außen zu sein scheint ignorieren sollst. Nein, Du musst Dich sogar ganz real darum kümmern, und Du musst Deine eigene Kraft dafür mit einbringen, die Dinge positiv zu verändern. Doch während Du dies tust, Dich also um all das da draußen kümmerst, hältst Du trotzdem Deinen unerschütterlichen Glauben darüber aufrecht, in welche Richtung sich alles entwickeln soll. 

Packen wir es also gemeinsam an. Richten wir unseren Fokus auf den "Himmel auf Erden", der sich JETZT zu verwirklichen beginnt! 

An dieser Stelle kannst Du, wenn Du aufmerksam die "richtigen" Medienquellen verfolgst feststellen, wie viele Menschen bereits zu einem neuen Bewusstsein gelangt sind. 

Es bewegt sich wirklich etwas!

Bildquelle: "Aufstieg", © Martin Heinz

Drucken



Kontakt

Martin Heinz • ReCreate®-Coaching
01 77 - 6 86 04 41
martin.heinz@recreate-coaching.de
Kontaktformular

Wer ist online

Aktuell sind 131 Gäste und keine Mitglieder online

Seminarteilnehmer-Login