Header

  • Ich habe eine Vision...

    Ich habe eine Vision...

    In 2014 nutzte ich einen ruhigen Augenblick, um mich hinzusetzen und in die Tiefe meiner Seele zu lauschen. Was war es, was so tief in mir nach Ausdruck rief? Was wollte mir meine Seele so dringend mitteilen? Was war es, was in mir so sehr nach Außen drängte und nach Read More
  • Die 5 Schritte zum vollkommen bewussten, Göttlichen Schöpfer...

    Die 5 Schritte zum vollkommen bewussten, Göttlichen Schöpfer...

    WER sind wir wirklich, und welche Rolle haben wir im Kontext mit dem Leben, der gesamten Schöpfung und Gott? Auf diese Frage werde ich hier eingehen und einen Weg vorstellen, der Dich zu Deinem Höchsten Potenzial und zu wirklicher Erfüllung führt. ... Read More
  • Der Schlüssel zum natürlichen Zustand der Fülle

    Der Schlüssel zum natürlichen Zustand der Fülle

    Was ist das Geheimnis der großen, erfolgreichen Persönlichkeiten dieser Welt? Wie erreichen es diese Menschen, so viel auf der Welt zu bewegen und gleichzeitig alle dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu haben? Und woran liegt es, wenn wir selbst permanent Mangelzustände erleben, obwohl wir einen Beruf ausüben, den wir mögen? Read More
  • Spiritueller Bypass oder Verantwortung übernehmen?

    Spiritueller Bypass oder Verantwortung übernehmen?

    Sind wir Opfer eines kollektiv heraufbeschworenen Schicksals, dem wir nicht ausweichen können, oder sind wir Göttliche Schöpfer, ausgestattet mit der Macht, die Welt neu zu erschaffen und in eine lichtvolle Zukunft zu steuern? ... Read More
  • Glück und wahre Erfüllung...

    Glück und wahre Erfüllung...

    Was macht eigentlich wirkliches Glück aus? Wie können wir uns in unserem Leben zur vollkommenen Entfaltung bringen, unser Höchstes Potenzial finden und leben, Freiheit, Enthusiasmus, Begeisterung und die totale Erfüllung erreichen? ... Read More
  • Die Verbindung zum Göttlichen wiederherstellen

    Die Verbindung zum Göttlichen wiederherstellen

    Unsere Seele ist das Göttliche, das die Essenz unseres Wahren Selbstes ist. Es ist die gleiche Kraft, die auch die Natur sich selbst erschaffen und in den vollkommensten Formen erblühen lässt. Es ist DAS LEBEN selbst, das sich in immer neuen Formen und Farben hervorbringen und erfahren möchte. ... Read More
  • Wie Du zum bewussten Schöpfer wirst

    Wie Du zum bewussten Schöpfer wirst

    Im Leben geht es nicht darum, jeden Tag zu schauen, was das Leben Dir bringt und wie Du damit umgehst, sondern es geht darum, dass Du Dein Leben jeden Tag selbst von Neuem erschaffst und Dich dann innerhalb Deiner eigenen Schöpfung selbst erfährst. ... Read More
  • Bewusstsein, Energie und Wissenschaft

    Bewusstsein, Energie und Wissenschaft

    Insbesondere die Physik des 20. und 21. Jahrhunderts offenbart uns neue Aspekte, die Wissenschaft und Spiritualität immer mehr miteinander in Verbindung bringen. Seit der Entstehung der Quantenphysik entdecken die Wissenschaftler zunehmend in dessen Gesetzmäßigkeiten die großen spirituelle Wahrheiten ... Read More
  • Das Gesetz des Geistes

    Das Gesetz des Geistes

    Alles, was Du in das Universum hinein gibst, egal, ob Glaubensvorstellung, Gedanke, Gefühl, Wort oder Tat, erschafft eine Wirkung und kehrt unwiderruflich zu Dir zurück... Read More
  • 7 Fragen, die Dein Leben verändern...

    7 Fragen, die Dein Leben verändern...

    Wenn wir uns dieser Tage in der Welt umschauen, werden wir beobachten, dass diese aus den Angeln zu geraten scheint, während wir selbst möglicherweise dabei zuschauen, ohne zu wissen, wie wir darauf reagieren oder an den Ereignissen mitgestalten können, um diese in eine heilsame, lichtvolle Richtung zu lenken. ... Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

  • Blog
  • Die Prophezeiungen von Celestine

Die Prophezeiungen von Celestine

ImpulseIn diesem Abschnitt möchte ich auf eine besondere Reihe spiritueller Romane eingehen, die "Prophezeiungen von Celestine".

Diese wunderbaren spirituellen Wegweiser wurden von James Redfield verfasst und wurden weltweit zu absoluten Bestsellern. Der Grund hierfür ist nicht erstaunlich, denn die Bücher dieser Romanreihe haben Millionen von Menschen tief berührt und auf ihrem Weg der Bewusstswerdung begleitet und voran gebracht.

Für mich selbst waren die "Prophezeiungen von Celestine" ein Meilenstein auf meinem eigenen spirituellen Weg. Nachdem ich über viele Jahre Arbeitskreise zu den Erkenntnissen von Celestine durchgeführt hatte, erschuf ich die "Erlebnis-Seminare zu den Prophezeiungen von Celestine". Diese wurden zum Einstieg in meine eigene spirituelle Seminartätigkeit. Aus der Weiterentwicklung der "Erlebnis-Seminare zu den Prophezeiungen von Celestine" entstanden schließlich die ReCreate®-Seminare und Coachings.

Was sind die "Prophezeiungen von Celestine"?

Die Geschichte eines ungewöhnlichen Romans

Am 19. März 1950 wurde James Redfield in Birmingham in Alabama in eine methodistische Familie geboren. Er beschäftigte  sich schon frühzeitig mit spirituellen Sichtweisen und versuchte, Klarheit über die unterschiedlichen Konzepte zu gewinnen. Die Antworten, die ihm hier die Kirche gaben, befriedigten ihn jedoch nicht, und so begann er, östliche Philosophien zu studieren, wobei sein Hauptfach die Soziologie war. Dieses Studium brachte ihn dann thematisch dem Taoismus und dem Zen-Buddhismus näher. Nach seinem Studium arbeitete er über 15 Jahre als Therapeut mit Jugendlichen.

Vor diesem Hintergrund begann er 1989, an seinem Roman „Die Prophezeiungen von Celestine“ zu schreiben. Dabei inspirierte ihn besonders die Arbeiten von Dr. Eric Berne und dessen Buch „Games People Play“, die sich mit zwischenmenschlichen Kontroll- und Machtkämpfen beschäftigten. 

Er nahm schließlich Kontakt zu einem renommierten Verlag auf, doch war ihm die Publikationszeit von zwei Jahren zu lange, die dieser vor der Veröffentlichung verlangte. Daher veröffentlichte er „Die Prophezeiungen von Celestine“ zunächst in Eigenregie als Taschenbuch und verkaufte auf diese Weise durch Mund-zu-Mundpropaganda und Kontakte zu ausgesuchten alternativen Buchhandlungen mehr als 10.000 Exemplare. Schließlich sicherte sich 1994 Warner Books die Rechte und veröffentlichte den Roman als gebundene Ausgabe. Zwischen 1995 und 1996 war „Die Prophezeiungen von Celestine“ an erster Stelle der weltweiten Bestseller-Liste amerikanischer Bücher. Es blieb 3 Jahre lang auf der Bestseller-Liste der New-York-Times. Die deutsche Ausgabe erschien schließlich 1994.

Mittlerweile wurden „Die Prophezeiungen von Celestine“ in mehr als 34 Sprachen übersetzt und lösten eine unglaubliche Begeisterung bei den Menschen aus, die es lasen oder die gleichnamige Verfilmung sahen. 

Der Roman und seine Fortsetzungen

Im ersten Roman „Die Prophezeiungen von Celestine“ begeben wir uns zusammen mit dem Helden in ein unglaubliches Abenteuer nach Peru. Zu Beginn erfährt der Held bei einem „zufälligen“ Treffen mit seiner alten Freundin Charlene von 2600 Jahre alten Schriftrollen, die in Peru gefunden worden sind, und die eine umfassende Bewusstseinstransformation im zweiten Jahrtausend voraussagen. Er ist zunächst skeptisch, entscheidet sich dann aber spontan, eine Reise nach Peru zu buchen, um der Geschichte nachzugehen. 

Machu-PicchuIm Flugzeug trifft er auf den Geschichts-Professor Wayne Dobson, der ihn über die sogenannte zweite Erkenntnis aufklärt. Diese betrachtet Geschichte aus einem höheren Zusammenhang und erklärt, warum bestimmte Ereignisse geschehen mussten, um damit den Weg für weitere Erkenntnisse frei zu machen. Der Leser erfährt, dass jedes Ereignis einen wichtigen Schritt in der geschichtlichen Entwicklung darstellt, ohne den der nächste Entwicklungsschritt nicht möglich gewesen wäre. Er erfährt weiter, dass die Glaubenseinstellungen eines bestimmten Zeitalters einen entscheidenden Einfluss auf die Sicht der Welt haben. 

Der Held der Erzählung und Dobson verabreden sich schließlich, dass sie in Lima zusammenbleiben, um gemeinsam nach den Schriftrollen zu suchen. In Lima angekommen wird der Held auf dem Weg zum Hotel verfolgt. Er entkommt, während Dobson verhaftet wird. Bei seiner Flucht trifft er den Führer Will James, der ihn in der Folge Stück für Stück mit weiteren Erkenntnissen in Kontakt bringt. 

Der Held erlebt nun eine ganze Reihe von Abenteuern, bei denen auch sein Leben bedroht wird und er von Soldaten verhaftet wird. Er kann fliehen und findet seine Freunde wieder. Im großen Showdown des Romans findet er schließlich die 9. Prophezeiung und kann einen Blick auf die Weiterentwicklung der Menschheit, den Sprung auf die nächste Evolutionsebene, den Aufstieg in eine höhere Dimensions- und Bewusstseinstufe werfen. Doch die Schriftrollen werden von den Soldaten vernichtet, der Held gefangen genommen. Bei seiner Freilassung wird ihm klar, dass er die Erkenntnisse nun selbst weiterverbreiten muss, damit sie nicht verloren gehen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die Celestine-Romane

Die Prophezeiungen von Celestine - Der erste Roman

1. Kapitel: Eine kritische Masse

Im Roman bleibt der Held der Erzählung namenlos. Das erste Kapitel beginnt mit dem Treffen des Helden mit Charlene am Flughafen. Der Leser erfährt, dass das Treffen spontan bei einem Telefonanruf von Charlene verabredet wurde, einer alten Freundin, mit der der Kontakt über mehrere Jahre abgebrochen war. Sie sagte ihm, sie müsse ihm dringend etwas Wichtiges erzählen, etwas, das sich nach der Art von Geheimnis anhört, die den Helden immer schon fasziniert haben.

MachupicchuIm Flughafen treffen sie sich also nun und gehen in ein Restaurant. Dabei erzählt im Charlene von ihrer Reise nach Peru, und von dem alten verschollenen Manuskript, von dem sie dort erfahren hat. Sie hatte einen Priester getroffen, der von dem Manuskript erzählte. Beide wollten sich dann verabreden, aber bis kurz vor Charlenes Abreise tauchte der Priester nicht mehr auf. 

Aus den Aufzeichnungen von Charlene ging hervor, dass 8 Manuskripte gefunden worden sind. In der ersten Prophezeiung geht es darum, dass die Menschen anfangen zu bemerken, dass mehr hinter ihrem Leben stecken muss als das, was der Alltag vermuten lässt. Durch besondere Fügungen und Zufälle werden wir immer wieder darauf aufmerksam gemacht, und wenn wir diesen Erlebnissen Beachtung schenken, entwickelt sich unser Leben schneller weiter.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die Romanverfilmung

Peru 1622

Die Zuschauer erleben eine Rückblende, in der sie mit ansehen, wie die Celestine-Schriftrollen von Mönchen versteckt werden.

Schnitt auf die Jetzt-Zeit

Der Zuschauer lernt den Helden - er trägt im Film den Namen John - bei seiner Arbeit als Schullehrer kennen. John erfährt durch die Direktorin, dass er gefeuert ist. In einem letzten Blick im Klassenzimmer, in der er als geschichtslehrer unterrichtet hat, ist über der Tafel ein Transparent mit den Evolutionszyklen zu erkennen. John steigt auf eine Leiter und schreibt neben dem letzten Bild, welches die heutige technisierte Gesellschaft zeigt die Worte "What`s Next?" (Was kommt als Nächstes?).

Baum in der MorgensonneÜberblendung auf das unerwartete Telefongespräch mit Charlene. Sie bittet John, dass sie sich am Flughafen treffen und erzählt von den Schrftrollen, die in Peru gefunden worden sind, und die ihr Pater Rosé gezeigt hat. 

Zuhause angekommen findet John in seiner Post die Werbung einer Reiseagentur vor. In der Nacht wird er von heftigen Träumen heimgesucht, die Bilder vom Überfall eines südamerikanischen Eingeborenen-Dorfes durch die Conquistadoren zeigen. Das Gesicht eines Conquiostadoren wird den Zuschauern später in der gestalt des Archäologen Robert jensen wiederbegegnen, ebenso ein kleines Kind. Am nächsten Morgen bucht John kurzentschlossen einen Flug mit Hotelübernachtung nach Lima. 

Im Flugzeug trifft John auf Prof. Dobson, und sie unterhalten sich über die Schriftrollen. Der Exkurs des Professors über die Geschichte und den Zusammenhang der Ereignisse findet im Film nicht statt. Beide verabreden sich, in Lima gemeinsam weiterzusuchen.

Im Hotelzimmer angekommen wirft John einen Blick aus dem Fenster und sieht direkt auf eine Kirche. Er geht hin und trifft dort auf Pater Rosé. Dieser sagt John, dass er eine Aufgabe zu erledigen hat, aber schnell verschwinden soll. Er wird Zeuge, wie peruanische Geheimdienstler Pater Rosé abführen, nachdem sie die 8 Schriftrollen in dessen Versteck entdeckt haben. Es kommt zu einer ersten Konfrontation zwischen Jensen und Rosé, die mit einer möglichen Erschießung Rosés endet. Für den Zuschauer ist es in diesem Moment offen, was wirklich passiert.

Die Polizisten laufen nun hinter Dobson, der ebenfalls aufgetaucht ist und hinter John her. Dobson wird verhaftet. John kann sich verstecken und wird von Wil in den Eingang eines Hauses gezogen. 

Im Haus zeigt Wil John ein Foto mit den Hauptakteuren, die sich für die Rettung der Schriftrollen einsetzen: Pater Rosé, der die Schriftrollen gefunden hat und versucht hat, diese zu verbreiten; Julia, die die Schriftrollen übersetzt hat und Miguel, der Besitzer der Viciente-Lodge. Wil überredet John, mit ihm mitzukommen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die Prophezeiungen von Celestine in der Übersicht

Die erste Prophezeiung von Celestine

"Der Wandel tritt ein"

Die Zeit ist gekommen, dass wir erneut erfahren, in welch geheimnisvoller Welt wir leben, voller Zufälle und Begegnungen und doch vorbestimmt.*

Überblick über die erste Prophezeiung von Celestine

Unser Bewusstsein ist nicht lokal auf unser Gehirn und unsere Erinnerungen begrenzt, sondern vielmehr in einem unbegrenzten holographischen Bewusstseinsfeld in Form energetischer Muster eingebettet. Dieses Feld wird oft als "Morphogenetisches Feld" oder "Akasha", manchmal auch als "Matrix" bezeichnet.

Der Wandel tritt einDie Akasha oder Akasha-Chronik enthält nicht nur alles derzeitige Wissen und Bewusstsein sondern die gesamte Geschichte der Schöpfung über alle Zeiten und Dimensionen hinweg. Unser physisches Bewusstsein hat im Wesentlichen Kontakt mit dem morphogenetische Feld. Jedes Lebewesen ist mit seinen Energiefeldern in Kontakt mit diesem kollektiven Energiefeld und alle Energiefelder beeinflussen sich gegenseitig. Wir nehmen diese Energien bzw. energetischen Informationen unbewusst war, solange die Schwingungsmuster bestimmter Informationen unterhalb einer bestimmten Schwelle bleiben. Wenn jedoch eine größere Anzahl von Menschen (oder Tieren oder anderer Lebensformen) synchron Einfluss auf dieses Bewusstseinsfeld nimmt, dann wird diese Schwingung von ihrer Amplitude so groß, dass die Schwelle überschritten wird, unterhalb der die übrigen Lebewesen diese bewusst wahrnehmen können. In diesem Moment - man nennt dies "die kritische Masse" - steht diese Information allen Lebewesen auf einmal bewusst zur Verfügung. 

Kollektive Gedanken und Informationen entstehen z.B. im Fall von Katastrophen, aber auch beim gemeinsamen Singen von Mantren oder beim gemeinsamen Beten. Mantren sind Schwingungsnamen, die eine sehr intensive Wirkung haben, da sie von einer großen Anzahl von Menschen viel tausendfach wiederholt wurden. Das wohl bekannteste Mantra ist der Ur-Laut "OM".

Im Roman geht es darum, dass dann, wenn eine bestimmte Anzahl von Menschen überschritten wird, die ein hohes spirituelles Bewusstsein erreicht haben, plötzlich dieses Bewusstsein der gesamten Menschheit zuteil wird. Dies führt zum "Aufstieg" auf ein höheres Schwingungs- und Bewusstseinsniveau, verbunden mit einem Zustand liebevoller gegenseitiger Verbundenheit. Der "Himmel" wird auf die Erde gebracht.

Wenn wir unser Bewusstsein dafür öffnen, sind wir dazu imstande, "Zufälle" in unserem Leben als Fügungen zu erkennen, die uns zu unserem wahren Selbst führen und uns mit unserer Lebensaufgabe in Kontakt bringen. Wir können diese Fügungen dann gezielt nutzen, um Antworten auf unsere Fragen zu erhalten. 

Arbeiten mit der ersten Erkenntnis:

Hier geht es im Wesentlichen darum, auf die scheinbaren "Zufälle", die Fügungen im eigenen Leben zu achten. Was für eine tiefere Bedeutung könnte hinter dem stecken, was Dir gerade geschehen ist? Welche Botschaft könnte die fremde Person für Dich haben, die Dich gerade im Bus angelächelt hat? Welche Geschehnisse haben Dich in ihrer Abfolge vielleicht an einen bestimmten Punkt Deines Lebens geführt? Wenn Du alles in Deinem Leben mit größerer Achtsamkeit betrachtest, kannst Du den höheren Sinn entdecken, der dahinter steckt. Du kannst Deine Lebens- und Lernaufgaben erkennen und bewusst an dessen Bewältigung arbeiten und Dich so schneller weiterentwickeln.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gibt es eine 13. Prophezeiung von Celestine?

Gibt es eine 13. Erkenntnis von Celestine? Dies ist die spannende Frage, die sich alle Fans der Prophezeiungen von Celestine nach dem Roman der 12. Prophezeiung von Celestine stellt. 

Wie mag es weiter gehen mit unseren Helden? Wie kann der Weg aussehen, der uns tatsächlich zu einer neuen Form der Gesellschaft führt und den Himmel auf die Erde bringt? 

In diesem Artikel stelle ich Dir meine Antwort vor.

Doch zunächst nochmals eine Zusammenfassung der Essenz der vier Romane der "Prophezeiungen von Celestine" von James Redfield:

Im ersten Roman "Die Prophezeiungen von Celestine" erlebte der Held der Erzählung ein Abenteuer, in dem er sich auf eine Reise nach Peru begab und dort zusammen mit seinem neuen Freund, Wil James nach geheimnisumwitterten Schriftrollen suchte, welche in 9 Erkenntnissen einen spirituellen Bewusstseinswandel vorhersagten:Celestine

  • In der ersten Erkenntnis erfahren wir, dass unser Leben kein Zufallsprodukt ist, sondern wir durch Fügungen auf eine Reise der Evolution unserer Seele geführt werden.
  • In der zweiten Erkenntnis wird uns bewusst, dass jede einzelne Erfahrung unseres Lebens in einem besonderen Zusammenhang mit unserem persönlichen Weg steht und ebenso auch für die geschichtliche Evolution der gesamten Menschheit von Bedeutung ist.
  • In der dritten Erkenntnis erfahren wir, dass Energie/Bewusstsein die Essenz allen Lebens ist.
  • In der vierten Erkenntnis lernen wir, dass wir, solange wir nicht bewusst an eine Höhere Quelle angeschlossen sind um die Energie anderer Menschen kämpfen.
  • In der fünften Erkenntnis wird uns bewusst, dass die gesamte Schöpfung miteinander verbunden und EINS ist.
  • In der sechsten Erkenntnis wird uns bewusst, wie sehr unser Leben durch das Wertesystem unseres Elternhauses geprägt wurde und heute noch wird.
  • In der siebten Erkenntnis lernen wir, unserer Intuition zu folgen und uns bewusst von Fügungen führen zu lassen.
  • In der achten Erkenntnis lernen wir, Beziehungen auf einer neuen Ebene zu leben, einer Ebene, die frei von Abhängigkeiten und Co-Abhängigkeiten ist. Wir lernen, Beziehungen als Spiegel zu nutzen, um uns selbst zu einem in allen Aspekten vollständigen Wesen zu entwickeln.
  • In der neunten Erkenntnis werfen wir einen Blick auf die Zukunft der Menschheit, in der jedes Wesen in Harmonie und Einklang miteinander lebt.

    Weiterlesen

    Drucken E-Mail

Literaturempfehlungen

Im Folgenden findest Du einige Literaturhinweise zu diesem Thema. 

James Redfield 

"Die Prophezeiungen von Celestine"

Ullstein-Verlag, ISBN 3-548-74119-3

Ein wundervoller Roman, der uns auf spannende Weise mit spirituellen Erkenntnissen in Verbindung bringt. Der Held der Handlung gerät in ein Abenteuer voller Fügungen, in welchem er auf die 9 Prophezeiungen von Celestine stößt. Bei den Prophezeiungen handelt es sich um über 2600 Jahre alte verschollene Handschriften aus Peru, die den Weg in ein neues spirituelles Zeitalter aufzeigen sollen. Dabei "erfährt" der Held die Hintergründe und Erkenntnisse dieser Prophezeiungen am eigenen Leib.

Der Leser wird auf spannende Weise in die Mysterien unseres physischen Daseins und in die universellen spirituellen Gesetze eingeführt.

 

 

James Redfield 

"Die zehnte Prophezeiung von Celestine"

Ullstein-Verlag, ISBN 3-548-74149-5

"Die zehnte Prophezeiung von Celestine" ist die direkte Fortsetzung der "Prophezeiungen von Celestine" und beschreibt den Versuch ehrgeiziger Wissenschaftler, höherdimensionale Geistige Kräfte mit Hilfe der Technik für ihre Zwecke zu mißbrauchen. Das dieser Versuch scheitern muß, ist dem Leser zwar im Grunde vom ersten Moment an klar, dennoch wird er sich der fesselnden Handlung des Romans kaum entziehen können. 

In der 10. Prophezeiung geht es darum, die universellen Gesetze von einer höheren Ebene aus zu betrachten und den tieferen Sinn der spirituellen Weiterentwicklung der Menschheit zu begreifen.

 

 

James Redfield 

"Das Geheimnis von Shambhala"

Ullstein-Verlag, ISBN 3-548-74118-5

Ein spannender Roman, der die Suche nach dem sagenhaften Shambhala beschreibt. Spirituell beschäftigt er sich damit, wie wir durch unsere Gedanken und unsere Erwartungshaltung unser Leben und die Ereignisse um uns herum beeinflussen und gestalten.

 

 

James Redfield

"Die zwölfte Prophezeiung von Celestine"

Allegria-Verlag, ISBN 978-3793422051

Am Anfang der Geschichte trifft der Held der Erzählung nach langer Zeit wieder auf seinen Freund Wil. Dieser zeigt ihm das Fragment eines neuen Dokumentes mit unbekanntem Verfasser, dass vom Sprachstil erstaunliche Ähnlichkeiten mit den Schriften aufweist, die sie zusammen in Peru gefunden hatten. Das Dokument wurde offenbar von Vertretern einer "Geheimen Weltregierung" in Umlauf gebracht, weil diese nur in Folgen des spirituellen Weges eine Chance sehen, die Probleme von Hass Kriegen und Umweltzerstörung auf der Erde zu lösen. Sollte dies scheitern, so wäre noch ein Alternativplan vorhanden, der aber furchtbare Konsequenzen für die Erde hätte.

Die unbekannte Gruppe hat die Fragmente dieses Dokumentes an verschiedenen Stellen auf der Erde versteckt, damit sich möglichst viele Menschen an der Suche beteiligen.

Im Dokument geht es darum, die 11 Erkenntnisse nicht nur rational zu verstehen, sondern sie zu integrieren und authentisch zu leben. Darüber hinaus geht es darum, die Erkenntnisse auch weiterzugeben, damit das eigene Bewusstsein wachsen kann und auf eine höhere Bewusstseinsebene gelangen kann. (Vermehre das Bewusstsein auf der Erde, und Du vermehrst Dein Bewusstsein.)

Die 11 Erweiterungen der Erkenntnisse zeigen, wie die Integration der einzelnen Erkenntnisse zu erfolgen hat.

Die beiden Helden begeben sich nun auf die Suche nach den übrigen Teilen des Dokumentes. Im Lauf der Geschichte treffen der Held und sein Freund Wil auf eine weitere Gruppierung, bestehend aus den Vertretern religiöser Extremisten verschiedenster Glaubensrichtungen, die alle ein Armageddon heraufbeschwören wollen, damit alle Feinde vernichtet und der eigene Messias kommen kann, um eine neue Weltordnung zu errichten. Es sind bereits alle Vorkehrungen getroffen, um einen globalen Atomkrieg und eine Massenvernichtung mit biologisch-chemischen Waffen in Gang zu setzen. Die Zeit für unsere Helden wird also knapp.

Während der Suche nach den übrigen Fragmenten, in denen die beiden Freunde zeitweise getrennt werden, erlangen sie Schritt für Schritt das, was die "Erweiterungen" besagen und können damit die nächste Bewusstseinsstufe erklimmen.

Die Geschichte eskaliert und steuert auf einen Höhepunkt zu, in dessen Verlauf die beiden Helden wieder einmal die Welt retten müssen. Dies gelingt ihnen und sie erreichen dabei das, was die 12. Erkenntnis besagt:

Wenn alle Schritte zu einem höheren Bewusstsein getan sind, nicht nur im Geist, sondern im Herzen, dann erlangen wir die bewusste Verbindung mit ALLEM-WAS-IST. Wir erkennen, dass die anderen Menschen nichts anderes sind, als ein anderer Aspekt unserer eigenen Seele. Wir erkennen den wahren Sinn und die Vollkommenheit der Schöpfung, die sich durch alle Ebenen und Dimensionen hindurch zieht. Wir wissen nun, was zu tun ist, worin unserer eigener Anteil am "großen Plan" besteht. Wir handeln fortan im vollkommenen Vertrauen, dass wir geschützt und geführt sind, in vollkommener Harmonie und allumfassender Liebe.

 

 

Dazu gehören die Arbeitsbücher zu den Erkenntnissen:

James Redfield 

"Die Erkenntnisse von Celestine - Das Handbuch zur Arbeit mit den 9 Erkenntnissen"

Allegria-Verlag, ISBN 3-548-74116-9

Die Handbücher zu den Erkenntnissen enthalten sowohl Übungen zum Einzelstudium der Erkenntnisse als auch Anregungen für eine gemeinsame Arbeit mit den Erkenntnissen in der Gruppe.

 

 

James Redfield 

"Das Handbuch der zehnten Prophezeiung"

Ullstein-Verlag, ISBN 3-548-74117-7

Dies ist das Handbuch zur Arbeit mit der zehnten Prophezeiung von Celestine. Ebenso wie das erste Handbuch ein absolutes Muss für alle, die sich ernsthaft mit den Erkenntnissen beschäftigen wollen, um diese in das eigene Leben zu integrieren.

 

 

Die Romanverfilmung mit Matthew Settle, Thomas Kretschmann und Jürgen Prochnow

"Die Prophezeiungen von Celestine", DVD

Ullstein-Buchverlage GmbH, ASIN 3793421384

Die Romanverfilmung zu den "Prophezeiungen von Celestine" kam 2008 in die Kinos und wurde anschließend von Celestine Deutschland auf DVD herausgebracht. Da die Romanvorlage sich nicht so einfach in einen Film mit normaler Spielfilmlänge hätte portieren können, wurde die Handlung umgeschrieben, wobei die Filmemacher sich bemühten, die ursprüngliche Botschaft der Romane zu erhalten. Viele Zuschauer sagen, dass sie die Celestine-Romane erst nach dem Anschauen des Filmes gelesen haben. Somit hat der Film eine wichtige Botschafterrolle. 

 

 

Drucken E-Mail


Der ReCreate®-Newsletter zur positiven Realitätsgestaltung und zum spirituellen Wachstum

Du wünschst Dir regelmäßige Inspiration zur positiven Realitätsgestaltung und zum spirituellen Wachstum? Der ReCreate®-Newsletter enthält neben aktuellen Blog-Artikeln und wertvollen Impulsen Informationen zu meinen Seminaren, zu Büchern, CD`s, Coaching-Angeboten, Aktionen und zu ReCreate®-Coaching allgemein. Die Anmeldung zum Newsletter ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts! Hinweise zu Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung findest Du in den Datenschutzbedingungen.



Kontakt

Martin Heinz • ReCreate®-Coaching
01 77 - 6 86 04 41
martin.heinz@recreate-coaching.de
Kontaktformular

Wer ist online

Aktuell sind 159 Gäste und keine Mitglieder online

Seminarteilnehmer-Login